LogoSmartphone
call
kontakt
menu
headerbild
Eindrücke zum Brückenbau


Stahlbetonbrücken


Im Bereich der Stahlbetonbrücken bieten wir Ihnen alle erforderlichen Leistungen aus einer Hand. Als Bauunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Stahlbeton verfügen wir über ausgezeichnete Fachkenntnisse und viel Erfahrung aus über 100 Projekten.


Spannbetonbrücken


Fast 70 % (Brückenfläche, Stand 2004) unserer Brückenbauwerke an Bundesfernstraßen sind als Spannbetonkonstruktionen errichtet. Insgesamt haben sich die Spannbetonbrücken hinsichtlich Tragsicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit bewährt.

Stahlverbundbrücken


Diese Brücken werden wegen ihrer einfachen und schnellen Montage geschätzt. Über den stählernen Hauptträgern liegt die Fahrbahnplatte aus Beton. Auch wenn die Stahl-Verbundbauweise deutlich weniger nachgefragt wird als Stahlbeton- und Spannbetonbrücken, haben wir die Stahl-Verbundbrücke in unserem Leistungs-Portfolio und bieten KnowHow und Referenzprojekte.



Holzbrücken


Die Holzbrücke ist der älteste Material- und Bautyp im Brückenbau. Heute verwendet man Holzbrücken aufgrund der Anforderungen des Verkehrs kaum noch. Sie kommen vereinzelt noch für Fussgängerbrücken oder untergeordnete Brücken zum Einsatz. Auch bei den Holzbrücken können wir die Errichtung komplett übernehmen.

Geh- und Radwegbrücke Clevertor, Neubau

Stahlverbundbrücken

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5

Hannover, Clevertorbrücke ü.d. Leine

Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Tiefbau OE 66.3

03.2017 - 08.2018

900.000 EUR

Neubau einer Geh- und Radwegbrücke als Ersatz der abgängigen Gehwege der historischen Steinbrücke, Clevertor Hannover. Im Schutz eines rückverankerten Bohlträgerverbaus werden die historischen Sandsteinflügel abgebrochen. Auf einer Tiefgründung (Mikropfähle) werden Stahlbetonwiderlager erstellt, die dann mit Sandstein aus den Abruchbereichen verblendet werden. Der Überbau besteht aus einer Stahlverbundkonstruktion, die sich über Stahlrohrbögen auf den Widerlagern abstützt. Der Naturstein wird denkmalgerecht aufgearbeitet.

Neubau Radwegbrücke über die Dumme

Spannbetonbrücken

bild-0bild-1bild-2

Dolgow / Wustrow L 262

Niedersächsische Landesbehörde Straßenbau und Verkehr GB Lüneburg

04.2018 - 07.2018

425.000 EUR

Der Neubau wird als Einfeldsystem in Spannbetonbauweise mit einem zweistegigen Plattenbalkenquerschnitt ausgeführt.

Neubau der Brücke über die Beeke bei Wallstawe

Stahlbetonbrücken

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5

Wallstawe

Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, Regionalbereich Nord

09.2016 - 10.2017

1,00 Mio EUR

Ersatzneubau der Brücke über die Beeke bei Wallstawe als tiefgeründete Stahlbetonbrücke einschließlich Abriss der Radwegbrücke, Umverlegung der Beeke, Ausbau der Straßenanschlüsse der L 8 und des Verbindungsweges nach Ellenberg sowie den Radweg entlang der Baustrecke. Weiterhin die Herstellung und der Rückbau von provisorischen Fahrstreifen und dem provisorischen Radweg, die Verkehrsführung während der Bauzeit und die Herstellung der verkehrstechnischen Ausstattung

Neubau einer Radwegbrücke über den Hauptkanal Ilau-Schneegraben im Zuge der K 81 zwischen Oldershausen und Eichholz

Stahlbetonbrücken

sbibild-0sbi

zwischen Oldershausen und Eichholz

Landkreis Harburg

11.2016 - 03.2017

370.000 EUR

Der Neubau des Radweges und die Wiederherstellung von zwei querenden Wirtschafts-wegen (im direkten Umfeld der Brückenbaumaßnahme) sind im Rahmen der Brückenbaumaßnahme auszuführen. Bei dem neu zu erstellenden Brückenbauwerk handelt es sich um eine schiefwinklige 1-feldrige Radwegbrücke mit einer Stützweite von 17,50 m. Als Überbau ist ein 1-stegiger Plattenbalken vorgesehen. Der Plattenbalken ist schlaff zu bewehren. Die Radwegüberführung ist als 1-Feld-Bauwerk mit einem Plattenbalkenquerschnitt, der in die Widerlager eingespannt wird, herzustellen.

Abriss und Neubau der östlichen Neetzebrücke

Stahlbetonbrücken

bild-0bild-1bild-2bild-3

Brietlingen, OT Lüdershausen

Gemeinde Brietlingen

08.2016 - 12.2016

200.000 EUR

Ersatzneubau einer Stahlbetonbrücke. Gründung der Brücke als Pfahlgründung. Erd-, Abbruch-, Wasserbau-und Pflasterarbeiten.

Ersatzneubau L8, Brücke über den Kalten Graben bei Wistedt

Stahlbetonbrücken

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7bild-8bild-9bild-10

Bw 0060, Brücke i. Z. der L 8 bei Wallstawe- Wistedt

Landesstraßenbaubehörde Sachsen- Anhalt, Regionalbereich Nord, Stendal

07.2014 - 05.2015

740.000 EUR

Ersatzneubau, Brückenbauwerk als tiefgegründeter, linksschiefer Einfeldrahmen, einschließlich Behelfsbrücke zur Baustellenumfahrung

Ersatzneubau Neetzebrücke i.Z. der K 53 bei Echem

Stahlbetonbrücken

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4

Echem-Scharnbeck

Landkreis Lüneburg

07.2014 - 03.2015

660.000 EUR

Ersatzneubau einer Brücke ü. d. Neetze im Straßenzug der K53 zwischen Scharnebeck und Echem. Nach Abbruch der vorhandenen Brücke aus dem Jahre 1938 erfolgt der Neubau einer Brücke mit höherer Belastungsklasse und Verkehrsbreite. Neben dem Neubau der Brücke umfasst der Bauauftrag die Herstellung und den Rückbau einer temporären Behelfsumfahrung.

Neubau einer Brücke über die Aller in Dannenbüttel

Stahlbetonbrücken

sbibild-0sbi

Sassenburg

Gemeinde Sassenburg

09.2012 - 11.2012

250.000 EUR

Neubau einer Stahlbetonbrücke über die Aller

Brücke über die Rögnitz bei Laave

Stahlbetonbrücken

sbibild-0sbi

Laave

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

03.2011 - 11.2011

700.000 EUR

Im Jahr 2011 wurde von uns der Ersatzneubau der Rögnitzbrücke an der Landesgrenze Niedersachsen/Mecklenburg - Vorpommern realisiert. Neben den eigentlichen Bauarbeiten war für den landwirtschaftlichen Verkehr eine Behelfsumfahrt zu realisieren, was erhebliche Anforderungen an die Baustellenlogistik stellte.

Neubau einer Brücke über den Gümser Schleusengraben

Stahlbetonbrücken

sbibild-0sbi

Dannenberg

Stadt Dannenberg

02.2011 - 05.2011

250.000 EUR

Neubau der Brücke über den Gümser Schleusengraben

Errichtung der Jeetzelbrücke Lü 5 im Zuge der OU Lüchow

Stahlverbundbrücken

sbibild-0sbi

Lüchow

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

09.2007 - 10.2008

1,30 Mio EUR

In 2007 wurden wir mit den Bauarbeiten zur Errichtung der Jeetzelbrücke im Zuge der neu geplanten Ortsumgehung Lüchow beauftragt. Das Bauwerk war aufgrund der großen Stützweite als Stahlverbundkonstruktion konzipiert. Trotz mehrerer Hochwasserereignisse im Bereich der Jeetzel konnten die Bauarbeiten fachgerecht innerhalb der vereinbarten Termine abgewickelt werden.

Neubau von 2 Holzbrücken in Lauenburg

Holzbrücken

sbibild-0sbi

Lauenburg

Stadt Lauenburg (Elbe)

07.2008 - 09.2008

150.000 EUR

Für den Ausbau des Radwanderweges Elbe - Ostsee haben wir im Bereich Lauenburg zwei Holzbrücken errichtet. Besondere Herausforderung war der schwierige Zugang zu den Bauwerken. Eine Holzbrücke musste auf einem Ponton eingeschwommen werden.

Neubau der Brücke Lü 4 im Zuge der OU Lüchow

Spannbetonbrücken

sbibild-0sbi

Lüchow

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

11.2007 - 07.2008

600.000 EUR

Ortsumgehung Lüchow, Bauwerk LÜ 4, Brücke über einen Entwässerungskanal

Neubau der Reichenbachbrücke über die Ilmenau in Lüneburg

Spannbetonbrücken

sbibild-0sbi

Lüneburg

Stadt Lüneburg

01.2007 - 07.2008

2,90 Mio EUR

Neubau der Reichenbachbrücke Lüneburg

Neubau der Brücke Lü 2 im Zuge der OU Lüchow

Spannbetonbrücken

Lüchow

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

08.2007 - 05.2008

700.000 EUR

Ortsumgehung Lüchow, Bauwerk LÜ 2, Brücke über einen Entwässerungskanal

Diverse Brücken in der Hansestadt Salzwedel

Stahlbetonbrücken

bild-0bild-1

Hansestadt Salzwedel

Hansestadt Salzwedel

2006 - 2007

3,00 Mio EUR

Neubau von Stahlbetonbrücken in der Hansestadt Salzwedel, wie der Stabensteg, die Hohe Brücke und die Brücke am Tierpark

Löcknitzbrücke Lenzen

Spannbetonbrücken

sbibild-0sbi

Lenzen

Brandenburgisches Straßenbauamt Kyritz

2001 - 2002

1,50 Mio. EUR

Im Juni 2001 erhielten wir den Auftrag, im Zuge des Neubaus der B 195 eine Brücke über die Löcknitz (Löcknitzbrücke) in der Stadt Lenzen (Brandenburg) zu erbauen. Die Brücke sollte als eine Einfeld-Spannbetonbrücke ausgeführt werden. Die Bauzeit dieses Bauprojektes betrug 16 Monate. Unser Bauunternehmen hat alle Tätigkeiten von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe komplett übernommen. Infolge des Jahrhunderthochwassers 2002 musste das teilfertige Bauwerk innerhalb von 7 Tagen für die Hilfsmaßnahmen des befahrbar gemacht werden, was uns durch eine gute Koordination mit den beteiligten Hilfskräften gelang.


Wenn Sie mehr zu den aktuellen Projekten durch unser Bauunternehmen SBI erfahren möchten, nehmen Sie gern Kontakt auf.


MainLogoSmall
© 2018 deep visions Multimedia GmbH