LogoSmartphone
call
kontakt
menu
headerbild
Aktuelle Bauprojekte

 

Neubau Tanklager Bokel

Gewerbebauten

bild-0bild-1

Hermannsburg

Baeck-Trade GmbH

08.2022 - 11.2022

1,36 Mio EUR

Im 1. BA erfolgt der Bau eines Rückhaltebeckens für Löschwasser aus flüssigkeitsdichtem Stahlbeton. Der 2. BA beinhaltet den Bau des Tanklagers mit vier Tanks, die in einem flüssigkeitsdichtem Stahlbetonauffangbecken, aufgestellt werden. Der Bau der Rohrbrücke im 3. BA dient der Verbindung zwischen Altproduktion, dem neuen Tanklager und der Ver- und Entladetasse. Sie besteht aus einer Stahlkonstruktion, die auf Stahlbetonfundamenten gegründet werden. Im 4. BA wird eine Stahlbetonlagerfläche für IBC-Behälter gebaut. Der 5. BA beinhaltet den Bau der TKW- Ver- und Entladefläche. Alle hergestellten Stahlbetonteile- und Flächen entsprechen den Anforderungen der AwSV.

Instandsetzung einer Brücke und eines Durchlassbauwerk K 115 ü. Gemeindeweg und Strukdorfer Au

Brückenbau

sbibild-0sbi

Strukdorf

Kreis Segeberg, Bad Segeberg

07.2022 - 12.2022

845.000 EUR

Das Bauvorhaben umfasst nachfolgende Leistungen:

  • Abbruch und Erneuerung der Kappen
  • Betoninstandsetzung der gesamten Brücke und des Durchlasses (innen)
  • Herstellung einer neuen Abdichtung Überbau, inkl. neuer Schutz- und Deckschicht
  • Herstellung und Verfüllung von Baugruben an den Überbauenden
  • Bauwerksgeländer und Geländer am Durchlassbauwerk erneuern bzw. instandsetzen
  • Herstellung neuer Schutzeinrichtungen (Brücke)
  • Herstellung des Straßenoberbaus, gemäß Zeichnungen
  • Erneuerung des Korrosionsschutzes an den Rollenlagern und der Geländer am Durchlassbauwerk
  • Rückbau und Wiederherstellung sämtlicher Pflaster an beiden Bauwerken
  • Herstellung von Böschungstreppen (Aufstiegshilfen) an der Brücke
  • Straßenabläufe erneuern

Inwertsetzung der Dömitzer Eisenbahnbrücke

Brückeninstandsetzung

bild-0bild-1bild-2

Dömitz

Samtgemeinde Elbtalaue

06.2022 - 06.2023

6,58 Mio EUR

Umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an der im 2. Weltkrieg zerstörten Eisenbahnbrücke über die Elbe. Die ca. 500 m lange Stahlbrücke steht auf 16 Brückenpfeilern aus Natursteinmauerwerk, welche während der Bauarbeiten abschnittsweise instandgesetzt werden. Der vorhandene Stahlüberbau wird feldweise angehoben und die Brückenlager werden instandgesetzt. Eine Begehbarmachung der Brücke wird durch die Herstellung eines Skywalks realisiert. Die Arbeiten erfolgen in ARGE mit Firma NÜTHEN RESTAURIERUNGEN GMBH + CO. KG aus Erfurt.

Carl Spaeter

Gewerbebauten

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5

Pinkertweg Hamburg

Carl Spaeter GmbH

06.2022 - 12.2022

971.900 EUR

Geplant ist die Errichtung einer 3. Hallenstraße aus Betonverbundpflaster in Schottertragschicht, für die Aufstellung einer Konservierungs- und Strahlanlage in der bereits vorhandenen Produktionshalle. In diesem Bereich sind Abbrucharbeiten und Rückbau eines vorhandenen Bauwerks Voraussetzung. Gebaut wird ein Stahlbetonfundament mit einer Fundamentgrube die pfahlgegründet ist, um die hohen Lasten abzufangen. Anschließend erfolgt die Herstellung der Kabelkanäle und Betonage der weiteren Hallenböden.

Errichtung einer Biogasanlage

Erneuerbare Energien

bild-0bild-1bild-2bild-3

Sedelsberg

revis bioenergy GmbH

05.2022 - 05.2023

8,74 Mio EUR

Der erste Bauabschnitt der bei Fertigstellung der größten Biogasanlage Europas umfasst die Bauleistungen:

  • Herstellung von runden Sohlplatten mit jeweils 26,40 m Durchmesser aus Stahlbeton für 22 Edelstahlrundbehälter.
  • Bau von 2 Substrathallen in Massivbauweise mit einer Länge von jeweils 100 m und einer Breite von 30 m und deren Unterkellerung mit einer Kellertiefe von 4,50 m.
  • Herstellung diverser Pumpenhäuser und Rohbauten für die Anlagentechnik.

Insgesamt werden ca. 13.000 m³ Beton und 1.500 t Stahl verbaut.

Sanierung und Erweiterung Grundschule Hitzacker 2. BA

Erweiterungsbauten

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7bild-8bild-9bild-10bild-11bild-12bild-13bild-14bild-15bild-16bild-17bild-18bild-19bild-20bild-21bild-22bild-23bild-24bild-25bild-26

Hitzacker

Samtgemeinde Elbtalaue

04.2022 - 10.2022

1,41 Mio EUR

Nach Erdarbeiten und Geländevorbereitung, Rohbau eines zweigeschossigen Anbaus mit einem Gang als Erweiterung des Ostflures vom Bestandsgebäude. Der Anbau entsteht in Massivbauweise mit tragenden Wänden aus Mauerwerk und Stahlbeton.

Umbau der Kläranlage Grabau

Industriebau & Gewerbebau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4

Grabau

Gemeinde Grabau über Amt Schwarzenbek-Land

04.2022 - 08.2022

341.000 EUR

Die vorhandene Teichkläranlage wird durch ein technisches Klärbecken mit integrierter Nachklärung in Stahlbetonweise erweitert. Weiterhin entsteht ein neues Betriebsgebäude für technische Einrichtungen sowie die Schalt- und Steueranlage.

Ertüchtigung / Verstärkung der Brücke über die Jeetzel im Zuge des Wirtschaftsweges von Dannenberg nach Bückau

Brückenbau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7

Bückau

Verband der Teilnehmergemeinschaften Weser-Elbe

03.2022 - 09.2022

1,16 Mio EUR

Das vorhandene Brückenbauwerk wird abgebrochen und durch einen neuen 3-feldrigen Brückenüberbau in Spannbetonfertigteilbauweise ersetzt, der auf flach gegründeten neuen Brückenwiderlagern und neu gerammten Mittelpfeilern aufgelagert wird.

A39, AS Winsen West bis Ost, Rifa HH

Brückeninstandsetzung

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7

Winsen

Autobahn GmbH

03.2022 - 09.2022

400.000 EUR

Instandsetzung von 6 Brückenbauwerken und 3 Lärmschutzwänden im Zuge der Grunderneuerung der A 39

Schleuse Landesbergen Betonsanierung, Schleusenplanie

Bauwerkssanierung

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5

Drakenburg

Wasser- und Schifffahrtsamt Weser

09.2021 - 08.2022

863.681 EUR

Die Schleusenanlage, mit einer Nutzlänge von 220 m und einer Breite von 12,5 m, hat einen nicht mehr tragfähigen Planiebereich, der nach vorheriger Abtragung der Asphalt- und Betonschicht, Instand gesetzt wird. Gleichzeitig wird der Kantenschutz, nach Abbruch des alten, erneuert und ein Teil der Betriebsfläche gepflastert. Aufgrund des aktuellen Zustands der Kammerwand ist ein möglichst schonender, schrittweiser Rückbau erforderlich.

Uelzena Turm 12 - Neubau Produktionsgebäude

Produktionsstätten

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7bild-8bild-9bild-10bild-11bild-12bild-13bild-14bild-15bild-16bild-17bild-18bild-19bild-20bild-21bild-22bild-23bild-24bild-25bild-26bild-27bild-28bild-29bild-30bild-31bild-32bild-33bild-34bild-35bild-36bild-37bild-38bild-39bild-40bild-41bild-42bild-43bild-44bild-45bild-46bild-47

Uelzen

Uelzena eG

11.2020 - 08.2022

9,73 Mio EUR

Die Uelzena-Gruppe erweitert die bestehende Sprühtrocknungstechnik am Standort Uelzen um eine hochmoderne Sprühtrocknungsanlage. Die neue Anlage wird als separater Gebäudetrakt neben dem 2019 fertiggestelltem Hochregallager errichtet. Das Gebäude wird als Stahlbetonkonstruktion in Ortbetonbauweise errichtet. Es hat eine Länge von ca. 87,0 m und eine Breite von ca. 27,0 m. Im mittleren Gebäudeteil wird die Gebäudehöhe ca. 32,00 m betragen. Das Gebäude wird im Turmbereich 5 und in den angrenzenden Naß- und Trockenbereichen 2 Vollgeschosse mit einer Höhe von bis zu 7,50 m aufweisen. Die zwei Treppenhäuser werden vorab in Kletterschalung erstellt und später im Nachgang die Geschoßdecken mit Rückbiegeanschlüssen angeschlossen. Zusätzlich wird im Norden eine Verbindungsbrücke direkt zum Hochregallager entstehen.


Wenn Sie mehr zu den aktuellen Projekten durch unser Bauunternehmen SBI erfahren möchten, nehmen Sie gern Kontakt auf


 
MainLogoSmall
© 2022 deep visions Multimedia GmbH