LogoSmartphone
call
kontakt
menu
headerbild
Aktuelle Bauprojekte

 

Sanierung Freibad Waldemar - Rohbau

Industriebau & Gewerbebau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4

Ebstorf

Samtgemeinde Bevensen- Ebstorf

11.2023 - 07.2024

880.000 EUR

Modernisierung des Mehrzweckbeckens sowie Neubau eines Kinderbeckens inkl. der notwendigen erdverlegten Leitungen. Neubau eines Unterkellerten Technikgebäudes. Das gesamte Kinderbecken wird auf einer durchgehenden Stahlbetonplatte neu gegründet. Einzelleistungen sind Abbruch- und Erdarbeiten, Wasserhaltung, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Maurerarbeiten. Die Arbeiten erfolgen in ARGE mit der Firma OHLAND Straßen- und Tiefbau GmbH.

Fundament Fire Roller

Industriebau & Gewerbebau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4

Lüchow

Musashi Lüchow GmbH

11.2023 - 03.2024

493.000 EUR

  • Abbruch- und Erdarbeiten
  • Spezialtiefbauarbeiten
  • Beton- und Stahlbetonarbeiten (Gruben, Kabelkanälen)

VR Plus - Umbau für Nutzungsänderung einer Landtechnikwerkstatt zu Zukunftswerkstatt

Industriebau & Gewerbebau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7

Lüchow

VR Plus Altmark- Wendland eG

10.2023 - 05.2024

447.000 EUR

Das ehemalige Landtechnikwerkstattgebäude mit zweigeschossigem Bürotrakt wird zu einer Zukunftswerkstatt mit Büroräumen umgebaut und modernisiert. Das Gebäude grenzt an das neu errichtete Finanz- und Handelszentrum (FHZ). Beide Gebäude sind über den gemeinsamen Verbindungsgang erreichbar. Die neu geplante "Zukunftswerkstatt" als Kommunikationszentrum mit Büroeinheit ist jedoch autark in Bezug auf die technische Erschließung und Ausstattung. Der geplante Umbau umfasst eine Nutzfläche von ca. 663,0 m² auf 2 Etagen (einschl. Teilunterkellerung). Die tragende Bestandskonstruktion bleibt bis auf die Dacheindeckung erhalten. Das Gebäude weist eine rechteckige Form mit folgenden Außenmaßen auf:

  • Breite / Länge ca. 37,70 m / 12,70 m
  • Gebäudebreite im Bereich Bürotrakt: ca. 13,70m
  • Gebäudehöhe Traufe: ca. 5,80 m
  • Gebäudehöhe: First: ca. 8,26 m
  • OKFF 1. Obergeschoss: ca. 2,75 m

Hochwassermanagement Sude: Herstellung eines Flutungsbauwerkes, Rückbau eines Schöpfwerkes

Wasserbau

bild-0bild-1bild-2bild-3

Sückau-Amt Neuhaus

NLWKN Betriebsstelle Lüneburg GB1

09.2023 - 06.2024

906.900 EUR

Das Flutungsbauwerk wird als Wellstahlbauwerk mit einer Stirnwand und schrägen Flügelwänden aus Stahlbeton errichtet. Die Stirnwand erhält eine Holz-Verschlusstafel mit Spindelantrieb. Im Zuge der Baumaßnahme werden umfangreiche Erd- und Wasserhaltungsmaßnahmen sowie der Abbruch des vorhandenen Schöpfwerkes ausgeführt.

Erneuerung der Brücke über den Horstgraben

Brückenbau

bild-0bild-1bild-2

Celle

Landkreis Celle

09.2023 - 06.2024

992.140 €

Der Brückenersatzneubau wird als Einfeldbauwerk errichtet und auf Bohrpfählen tiefgegründet. Unterbauten und Überbau bestehen aus Stahlbeton, der Überbau weist einen trapezförmigen Querschnitt aus. Es wird eine naturnahe Ufergestaltung angelegt und an das neue Bauwerk angepasst.

Revitalisierung Großflecken 4-10 / Umbau des Gebäudes in Neumünster

Bauwerksinstandsetzung

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7

Neumünster

Sparkasse Südholstein

07.2023 - 04.2024

6,95 Mio EUR

Projekt Sparkasse Südholstein 3.BA - Betoninstandsetzung durch:

  • Strahlarbeiten im Inneren der staubdichten Einhausung mit Trockenstrahlverfahren unter Einsatz einer Entstaubungsanlage
  • Strahlarbeiten im Außenbereich mit Nassstrahlverfahren mit festem Strahlmittel oder HDW-Strahlen
  • Stützenverstärkung in allen Geschossen mit in Ortbeton hergestellten, bewehrten Vorsatzschalen
  • Umfangreiche Betoninstandsetzungsmaßnahmen mit Auftrag von Spritzbeton und OS-Systemen

HWS Lauenburg, Planungsbereich D

Wasserbau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7bild-8bild-9bild-10bild-11bild-12bild-13bild-14

Lauenburg

Wasser- und Bodenverband Delvenau-Stecknitznierderung

06.2023 - 08.2024

2,96 Mio EUR

Für den Hochwasserschutz werden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Herstellen von Betonwänden und Winkelstützwänden aus Ortbeton
  • Einbauen von Winkelstützwänden aus Betonfertigteilen
  • Einbringen von Spundwänden mittels Pressverfahren
  • Herstellen eine teilstationären Hochwasserschutzes mittels Dammbalken
  • Herstellen eines 2-flügligen Anschlagtores, eines Anschlag-/Stemmtores, eines Dammtafelelementes
  • diverse Oberflächenentwässerungen

Weitere Informationen im Filmbeitrag vom NDR Fernsehen

L263 Ersatzneubau Brücke BW Jiggel über Schnegaer Mühlengraben EBW

Brückenbau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7

Jiggel (Wendland)

NLStBV Lüneburg

05.2023 - 05.2024

982.500 EUR

Nach Abbruch des alten Bauwerks folgen Gründungsarbeiten mittels Ortbetonbohrpfählen sowie Verbau- und Wasserhaltungsmaßnahmen, Beton- und Stahlbetonarbeiten und der Einbau von Betonfertigteilen für die Herstellung des Überbaus. Abdichtungs- und Brückenbelagarbeiten sowie die Anbindung an Straße und Radweg gehören neben Befestigungs-, Ufersicherungs- und Erdarbeiten zum Abschluss des Bauprojekts.

Neubau der Hermann-Ahrens-Brücke in Schnackenburg

Brückenbau

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7bild-8bild-9bild-10bild-11bild-12bild-13

Schnackenburg

VTG Weser-Elbe Geschäftsstelle Lüneburg

05.2023 - 05.2024

1,54 Mio EUR

Abbruch des alten Brückenbauwerks, einschließlich der oberwasserseitig vorhandenen Eisabweiser. Neubau einer einfeldrigen Brücke in Ortbetonbauweise über Erd-, Wasser-, Verkehrswegebau, Ramm-, Beton- und Stahlbetonarbeiten, sowie Metallbau. Alle Bauausführungsarbeiten erfolgen unter Beachtung ökologischer Vorgaben und eventuell auftretenden Hochwasserereignissen.

Errichtung einer Biogasanlage

Erneuerbare Energien

bild-0bild-1bild-2bild-3bild-4bild-5bild-6bild-7bild-8bild-9bild-10bild-11bild-12bild-13bild-14bild-15bild-16bild-17bild-18bild-19bild-20bild-21bild-22bild-23bild-24

Sedelsberg

revis bioenergy GmbH

05.2022 - 04.2024

19,47 Mio EUR

Der 1. und 2. Bauabschnitt der bei Fertigstellung der größten Biogasanlage Europas umfasst die Bauleistungen:

  • Herstellung von runden Sohlplatten mit jeweils 26,40 m Durchmesser aus Stahlbeton für 22 Edelstahlrundbehälter.
  • Bau von 2 Substrathallen in Massivbauweise mit einer Länge von jeweils 100 m und einer Breite von 30 m und deren Unterkellerung mit einer Kellertiefe von 4,50 m.
  • Herstellung diverser Pumpenhäuser und Rohbauten für die Anlagentechnik.
  • Herstellung einer Aufbereitungshalle

Insgesamt werden ca. 13.000 m³ Beton und 1.500 t Stahl verbaut.


Pressestimmen zum Projekt



Wenn Sie mehr zu den aktuellen Projekten durch unser Bauunternehmen SBI erfahren möchten, nehmen Sie gern Kontakt auf


 
MainLogoSmall
© 2023 deep visions Multimedia GmbH